Liebe Eltern,

seit wenigen Tagen sind im Digitalen Elternabend fünf neue Videos mit spannenden Themen enthalten. Wie bereits im neunten Video hat sich Clemens Beisel für die Einheiten 10 bis 14 eine Expertin und zwei ins „digitale“ ins Boot geholt. Sie beantworten Fragen, die für Familien durch die Pandemie noch mehr an Bedeutung gewonnen haben.

Neben Michelle Gänswein, die in zwei Videos einen Blick auf sinnvolle Apps und kreative Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder wirft, ist auch Dipl. Psychologe Stephan Pitten dabei. Ihm werden Fragen zu den Themen Medienabhängigkeit und Pornographie gestellt. Was macht es mit Kindern, wenn sie mit pornographischen Inhalten in Sozialen Medien konfrontiert sind? Zockt unser Kind zu viel? Müssen wir uns Sorgen bezüglich der Mediennutzung machen? Stephan Pitten beantwortet diese Fragen aus der Sicht eines Psychologen, der ein umfassendes Wissen in diesem Bereich mitbringt. Selbstverständlich sind alle Videos wieder mit passenden Handouts zum Nachlesen versehen. Die Themen orientieren sich stark an den Fragen, mit denen Fachkräfte und Familien in den letzten Monaten durch die Pandemie verstärkt konfrontiert wurden. Wir freuen uns deshalb, Ihnen diese Videos zur Verfügung stellen zu können.

Aktuelle Studien belegen, dass die digitale Mediennutzung durch die Pandemie stark gestiegen ist. Deshalb ist es uns wichtig, dass wir Ihnen durch den Digitalen Elternabend die Möglichkeit geben können, sich zu diesen wichtigen Themen der Erziehung zu informieren.

Die neuen Videos im Überblick:

10. Einheit – Experteninterview mit Steffen Heil, Vorstand der Auerbach Stiftung: Ideen zur Medienerziehung im Vorschulalter
11. Einheit- Experteninterview mit Michelle Gänswein – Sechs kreative Beschäftigungsideen für Kinder

12. Einheit – Experteninterview mit Michelle Gänswein – fünf Apps und eine Internetseite für Kinder im Alter von 8-12 Jahren

13. Einheit – Experteninterview mit Dipl. Psychologe Stephan Pitten – Medienabhängigkeit: Erkennen, Benennen, Vorbeugen, Handeln

14. Einheit – Experteninterview mit Dipl. Psychologe Stephan Pitten –

Pornographie in Sozialen Medien – Was macht das mit unserem Kind?

Ihr Zugang zum Digitalen Elternabend ist einfach. Hier erhalten Sie nochmals die Zugangsdaten, mit denen Sie auf die Videos, Arbeitsmaterialien und Handouts zugreifen können.

Klicken Sie auf http://www.clemenshilft.de/digitalerelternabend und loggen Sie sich mit Ihren Daten ein:

Name:

Passwort:

Der Digitale Elternabend steht Ihnen noch 6 Monate kostenlos zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Ihr TEMPO Team